Blick nach vorne

Ok, vielleicht doch ein „kleiner“ Rückblick. 5 Jahre sportlich unterwegs, was hat es gebracht? Es hat sich auf jeden Fall immer gelohnt. Ich habe nun für meine besonderen Medaillen einen Platz in meinem Arbeitszimmer gefunden. Ihr könnt sicherlich meine Anstrengungen und Fleiß etwas nachvollziehen. Ich bin mega stolz und ich wünsche mir, dass es so in den nächsten Jahren weiter geht. Nächstes Jahr habe ich mir wieder einiges vorgenommen, hier findet Ihr meine Planung für 2019. Ein bunter Mix aus Lauf- und Triathlon-Veranstaltungen.

Weiterlesen „Blick nach vorne“

Advertisements

Wettkampfplanung 2019

Kurze Pause 😀, dann geht’s weiter!

Selbstverständlich werde ich auch in 2019 meine Tri-or-Cry-Tour fortsetzen. Hierzu habe ich mir überlegt, welche Rennen ich bestreiten möchte. Ich finde das Veranstaltungsangebot hier in der Region und Umgebung sehr gut, daher möchte ich das auch wieder nutzen. Aber ein besonderes, neues Highlight zum Abschluss der Triathlon-Saison 2019 habe ich mir ausgesucht…

Weiterlesen „Wettkampfplanung 2019“

Mein erster World Marathon Major: Berlin, was ein Fest!

Anders als 2016 hatte ich 2017 bei der Auslosung für einen Startplatz Glück – Anfang Dezember bekam ich per Mail die freudige Nachricht, dass ich im September 2018 in Berlin den Marathon laufen darf!

Die Planungen fingen schon früh an. Wir hatten noch vor dem Auslosungsergebnis ein Hotel gebucht, glücklicherweise, denn auf die Idee kamen natürlich auch andere…Selbst fahren wäre bei knapp 700 km etwas stressig und so wurde Anfang des Sommers noch rasch ein Flug gebucht.

Weiterlesen „Mein erster World Marathon Major: Berlin, was ein Fest!“

Hardtsee-Triathlon 2018

Heute war beim Hardtsee-Triathlon mein Abschluss von der Triathlon-Saison 2018. Aber keine Sorge, im Urlaub wurden schon Pläne für 2019 geschmiedet 😉. Meine Tri-or-Cry-Tour wird also im nächsten Jahr fortgesetzt. Ich werde aber noch nichts verraten, da es einige Optionen gibt.

Sonntag. Zeit für Triathlon. Gerade aus dem Urlaub frisch erholt zurückgekehrt. Nach dem Temperatur-Unterschied von ca. 33 Grad in Griechenland auf 15 Grad in Deutschland, brauchte ich doch etwas Zeit für die Eingewöhnung. Die Wassertemperatur war zwar mit 22,3 Grad angegeben, aber irgendwie fühlte ich mich in meinem Neo besser aufgehoben. Auch wenn ich diese Entscheidung nur ein paar Minuten vor dem Start getroffen hatte.

Weiterlesen „Hardtsee-Triathlon 2018“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑