Duathlon RV Graben

Am Sonntag, 24. April 2016 startete pünktlich um 9:30 Uhr der 8. Duathlon des Radfahrervereins Graben. Der Wettkampf umfasste ein 5 km Lauf, 36 km Rad und nochmals 5 km Laufen. Der Sonnenaufgang täuschte, es sollte ein richtig kalter Morgen werden. Es waren ca. 8 °C, das Wetter war sehr durchwachsen, während des Wettkampfes war alles dabei, ein schöner Sonnenaufgang, bewölkter Himmel, Wind, etwas Regen mit Übergang zu Graupel. Aber der größeste Teil sollte glücklicherweise im Trockenen ablaufen.

Mit ca. 90 angetretenen Startern fiel der Startschuss an der Festhalle Graben. Der erste Teil der Laufstrecke führte durch die Landschaft, Wiesen und Felder. Bereits zu Beginn, hatte ich gemerkt, dass es ein schnelles Rennen geben wird. Die meisten Läufer waren sehr flott unterwegs, so zog sich das Feld auseinander. Was wird das nachher auf der Radstrecke geben?! Es hatte sich um mich eine kleine Gruppe gebildet, wir liefen in einem 5er Pace. Wir machten nach ca. 2,5 km an einem Wendepunkt kehrt und liefen zurück zum Ausgangspunkt.

In der Wechselzone 1 angekommen, waren bereits einige Teilnehmer auf der Radstrecke, welche über 3 Runden zu fahren war. Ein kurzer Wechsel, in die Radschuhe, das Rad schnappen und aus der Zone ab auf die Strecke. Durch Graben-Neudorf ging es raus, auf der Landstraße in Richtung Rußheim. Von der Sonne begleitet ging es durch den Wald, ich fühlte mich gut. Aber dann pfiff der Gegenwind ganz schön durch, ich war froh am Wendepunkt angekommen zu sein, denn jetzt gab es ja den Rückwind 🙂

Von den netten Zuschauern im Dorf angefeuert, ging es auf die 2. und danach auf die 3. Runde. Wann wird mich wohl der Führende einholen? Es war später als gedacht, am Ende der 2. Runde. Ich kämpfte mich ein drittes Mal über die Radrunde, noch ein Power-Gel rein und dann fuhr ich schließlich in die Wechselzone. Jetzt noch mal alles geben und die 5 km gut und locker durchlaufen. Auch wenn mir einige Läufer entgegengekommen sind, lief es gut – so gut, dass ich zumindest beim Laufen nicht überholt wurde 🙂

Schade, dass es so kalt war, vor allem natürlich auf dem Rad. Es war aber eine richtig gute Veranstaltung und für mich eine gute Vorbereitung für die Olympische Distanz im Kraichgau. Vielen Dank an die Organisatoren und an alle Helfer!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Duathlon RV Graben

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: